Informationen für unsere Welpen-Interessenten

ACHTUNG: Unseren nächsten Wurf erwarten wir voraussichtlich Mitte Februar 2021. Für diesen Wurf müssen wir unsere Interessenten-Liste leider schließen, da wir bereits mehr als 80 Anfragen haben. 

 

Da unsere Hunde fester Bestandteil unserer Familie sind, möchten wir natürlich auch für unsere Welpen nur das Beste. Darum haben wir ein paar Regeln und Hinweise für unsere Welpen-Interessenten aufgestellt.  All diese Dinge, sind natürlich nur Wünsche von uns. Wenn ihr aber mehrere Punkte verneinen müsst, kommt ihr leider für uns als Welpenkäufer nicht in Frage. Warum wir das so machen, findet ihr in unserer Begründung.

1. Unsere Welpen sollen im Haushalt mit der neuen Familie leben.

2. Die neuen Besitzer sollen ein Haus mit einem großen und ausbruchsicherem Garten haben.

3. Der Wohnsitz liegt in Nordrhein-Westfalen.

4. (ehemalige) Beaglebesitzer werden bevorzugt berücksichtigt. Die neue Familie sollte möglichst hundeerfahren sein oder gewillt sein viel Zeit in die Erziehung des Welpen zu stecken.

5. Zumindest eine Person der neuen Familie sollte bereit sein, Mitglied im Beagle Club Deutschland e.V. und einer Landesgruppe zu werden (Kosten BCD: € 40,- + LG: ca. € 25,- pro Jahr) und aktiv am Vereinsleben und dem Training teilnehmen.

6. Die neuen Besitzer sollen mit dem Welpen eine Hundeschule besuchen.

7. Im ersten Jahr müssen Kosten in Höhe von ca. € 3.615,- eingeplant werden.

Die Kosten teilen sich wie folgt auf: 

    a) Anschaffungskosten & Erstausstattung (Körbchen, Leinen, Halsbänder, Geschirre, Näpfe, Autobox, etc.):             mind. € 2000,- 

    b) Futter (inkl. Leckerlies): monatlich ca. € 100,-

    c) Steuer & Haftpflichtversicherung: jährlich ca. € 150,-

    d) Tierarztkosten: jährlich ca. € 200,- für Impfungen, Wurmkuren, etc. (bei Krankheit und Unfall erheblich                 mehr)

    e) Verein: jährlich ca. € 65,-

 

Was ihr von uns erwarten könnt:

- einen gesunden, sozialisierten, gechipten und entwurmten Welpen, der auch bereits seine erste Impfung bekommen hat. 

- einen Welpen, der im Haus, im Garten und mit der Familie aufgewachsen ist und sämtliche Reize (Krach, Autolärm und -fahrten, Kinder, etc.) gewöhnt ist.

- einen Heimtierausweis und Papiere (Stammbaum) sowie eine Welpenmappe vom Beagle Club Deutschland.

- eine Decke mit dem Geruch der Mutterhündin und Futter für die ersten Tage.

- jederzeit ein offenes Ohr für Fragen, Tipps oder bei Problemen.

 

Wenn ihr weitere Fragen oder Anmerkungen habt, zögert bitte nicht uns zu kontaktieren.

 

Wenn ihr euch für einen Welpen aus unserer Zucht interessiert, könnt ihr gerne das Formular ausfüllen und wir werden uns umgehend bei euch melden.

Wir würden uns freuen, wenn ihr auch schon etwas über euch erzählen könntet, wie ihr auf den Beagle gekommen seid und wie ihr uns gefunden habt.


Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.